VIELSEITIG

Wir passen Ihre Cloud Telefonanlage an Ihre Bedürfnisse an – mit allem was Sie benötigen und nicht benötigen. Dafür stehen über 150 Funktionen bereit.

MOBILES BÜRO

Telefonieren und Konferenzen abhalten mit unterschiedlichen Devices – von überall und zu jeder Zeit.
  

FLEXIBEL

Gestalten Sie Ihren Vertrag individuell wie Sie ihn brauchen: monatlich veränder- und kündbar.
  
  

Wir beraten Sie gerne über unsere Alternativen zu Cloud Telefonie!

Was ist Cloudtelefonie?

Cloudtelefonie beschreibt eine internetbasierte, virtuelle Telefonanlage (VoiP). Durch prioisierte Sprachkanäle am Internetanschluss wird hohe Sprach- und Servicequalität garantiert. Sie ist eine Alternative zur klassischen, lokal installierten Telefonanlage. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die optimale Lösung für Ihr Unternehmen.

Vorteile

Einfache Nutzung

Intuitiv verständliche Benutzeroberfläche.

Datensicherheit

Wir arbeiten nur nach den strengsten Datenschutzstandards.

Räumlich unabhängig

Jederzeit und mit jedem Gerät können Sie die Cloud Anlage nutzen.

Innovative Lösungen

Ob Video Konferenz oder Voicemail?
Lanet Cloud ist immer auf dem neuesten Stand.

Flexible Kostenstrukturen

Monatlich wird nur das abgerechnet, was wirklich verbraucht wurde.

Langjährige Erfahrung

Wir beschäftigen uns seit 1998 mit Telefonanlagen und können so die besten Lösungen zusammenstellen.

Bringen Sie Ihre Telefonie auf die nächste Stufe!

So funktioniert´s

Schnelle Installation

Wir installieren Ihre Cloud Anlage rasch und zuverlässig. Vorhandene Rufnummern werden übertragen und gewünschte Hardware stellen wir ebenfalls bereit.

Endgeräte

Individuelle Einrichtung

Basierend auf den individuellen Bedürfnissen Ihres Unternehmens stellen wir mit vielseitigen Funktionen
die perfekte Cloud Anlage für Sie zusammen.

Funktionen

Flexibel Änderbar

Ihre Telefonanlage wächst mit Ihrem Unternehmen. Monatlich können Nebenstellen und Funktionen erweitert oder reduziert werden.
     

Vorteile

Faire Kosten

Simple Preissetzung.
Einrichtungsgebühren werden einmalig verrechnet. Danach bezahlen Sie monatlich nur das, was sie auch wirklich verbrauchen.

Preisliste

Endgeräte & Softwares

Das besondere an einer Lanet Cloud Phone Anlage ist, dass man nicht mehr räumlich an einen Büroplatz gebunden ist – Die Anlage ist kompatibel mit jedem Gerät und funktioniert überall! So können beispielsweise Festnetz-Anrufe vom Smartphone oder Laptop aus entgegengenommen werden. Dies wird durch verschiedene Softwares ermöglicht. Die Software-Zusatzprodukte können monatlich hinzu- oder abgebucht werden. Die verschiedenen Softwares im Überblick:

SOFTphone: ermöglicht Telefonieren vom Laptop aus
Softphone Operator: ermöglicht eine Erweiterung der SOFTphone Funktionalität
APPphone: ermöglicht Telefonieren mit der Festnetznummer – vom Smartphone aus
CTI Phone: ermöglicht eine Outlook Integration und steuert SOFTphone und HARDphone

Selbstverständlich kann die Anlage auch auf physischen Endgeräten, sogenannten Hardphones genutzt werden. Wir bieten Hardphones der Firma Yealink zum Kauf an.

Cloud Zusatzprodukte

Preis

01 Einmalige Einrichtungsgebühr

02          Keine Service- und Wartungskosten         

03 Updates sind inkludiert und werden von uns durchgeführt

04 Wahl zwischen Abrechnung nach Gesprächsminuten oder einer Flatrate

05        Monatliche Abrechnung pro Nebenstelle nur von dem was verbraucht wurde       

06   Endgeräte können Sie gemeinsam mit uns auswählen und nach Ihren Bedürfnissen verändern  

Bei Fragen oder Problemen ist unser Support Team jederzeit für Sie erreichbar.

FAQ

Was ist eine Cloudtelefonanlage?

Eine Cloudtelefonanlage ist eine Telefonanlage, welche IP-Telefonie nutzt und nicht lokal im Unternehmen betrieben wird, sondern auf ausgelagerten Servern eines Anbieters für Cloudtelefonie. Eine Cloudtelefonanlage bedarf keines herkömmlichen Telefonanschlusses mehr, sondern benötigt für die Gesprächsabwicklung lediglich eine Internet-Verbindung und ein VoIP Endgerät bzw. Softphone auf einem PC oder Mobiltelefon.

Was ist ein SIP Telefon?

SIP Telefone sind ein Typ von Telefonen, die auf Voice over IP basieren und dazu das Session Initiation Protocol (SIP) nutzen. Das Gespräch wird dabei in einzelnen Datenpaketen über das Internet versendet. SIP Telefone können als Einzelgerät (Hardphone), Telefonadapter plus klassisches Telefon oder als Softwarelösung (Softphone) auf einem PC oder Smartphone realisiert sein. Es existieren sowohl leitungsgebundene (meist Ethernet) als auch schnurlose (meist WLAN oder DECT) Varianten.

Was ist ein SIP Trunk?

Ein SIP Trunk ist ein digitaler, IP-basierter Telefonanschluss, der über eine Datenleitung aufgebaut wird. Auf der Datenleitung können neben den Daten für das SIP Trunking und die Telefonie noch weitere Daten übertragen werden. Oft ist der SIP Trunk über den Internetanschluss eines Unternehmens realisiert.

Was ist CTI?

CTI ermöglicht, aus Computerprogrammen heraus, den automatischen Aufbau, die Annahme und Beendigung von Telefongesprächen, den Aufbau von Telefonkonferenzen, das Senden und Empfangen von Faxnachrichten, Telefonbuchdienste, sowie die Weitervermittlung von Gesprächen. CTI-Anwendungen laufen in der Regel entweder auf dem Desktop des Nutzers oder auf einem Server.

Was bedeutet CLIR?

CLIR (Abkürzung für englisch Calling Line Identification Restriction) ist ein Leistungsmerkmal für abgehende Rufe und kann nur für diese aktiviert oder deaktiviert werden. Mit CLIR ist es möglich, die Übermittlung der eigenen Rufnummer zum gerufenen Teilnehmer zu unterdrücken bzw. einzuschränken. Es wird deshalb auch als Rufnummernunterdrückung bezeichnet. Sie ist nur eingeschränkt möglich, da Notrufzentralen der Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste davon ausgenommen sind (CLIRO).

Was bedeutet „CLIP no screening“?

CLIP -no screening- ist ein Leistungsmerkmal für abgehende Rufe und kann nur für diese aktiviert oder deaktiviert werden. Zusätzlich zur netzseitigen Rufnummer des Anrufers kann hier noch eine vom Anrufer selbst festgelegte kundenspezifische Rufnummer (englisch user provided, not screened) dem Angerufenen gesendet werden. No screening bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die übermittelte Rufnummer nicht von dem vermittelnden Telefonnetz auf Richtigkeit überprüft werden muss.

Reicht die Bandbreite meines Internetanschlußes?

Wenn Sie für die Cloudtelefonie Ihre bestehende Internetleitung verwenden wollen, empfehlen wir, mindestens 100 kbit/s (pro gleichzeitigem) Sprachkanal zu reservieren.

Können analoge Endgeräte angebunden werden?

Alle analogen Endgeräte binden Sie ganz einfach mit einem Analog-Telefon-Adapter (ATA) in die Cloud-Telefonanlage ein. Ob IP-Telefon, Handy, Softphone, DECT-Telefon oder Konferenztelefon – unsere Cloudtelefonanlage ist mit zahlreichen Endgeräten kompatibel.

Kann ich mein Smartphone als Nebenstelle nutzen – was ist FMC?

Mit Fixed Mobile Convergence (FMC) binden Sie Ihr Handy in die Cloud-Telefonanlage ein. Ihr Mobiltelefon wird zur vollwertigen Nebenstelle. Damit können Sie einfach alle Funktionen Ihrer TK-Anlage nutzen und telefonieren mobil unter Ihrer Büronummer.

Wird Microsoft Teams unterstützt?

Ja, wir ermöglichen Ihnen die zuverlässige, infrastrukturlose Anbindung von Microsoft Teams an alle öffentlichen Telefonnetze weltweit über einen Managed SIP Trunk (inkl. zertifiziertem, hosted Audiocodes Session Border Controller SBC). Verwenden Sie Microsoft Teams als integrierte IP-Telefonanlage und zentrales Kommunikationstool.

Was ist ein Session Border Controller (SBC)?

Ein Session Border Controller (SBC) ist eine Netzwerkkomponente zur sicheren Kopplung von verschiedenen Rechnernetzen oder Rechnernetzen mit unterschiedlichen Sicherheitsanforderungen. SBC werden hauptsächlich in IP-Telefonie-Netzwerken (VoIP) eingesetzt, um externe (unsichere) Datennetze mit internen (sicheren) IT-Strukturen zu koppeln beziehungsweise sogenannte Sitzungen zu implementieren. Ein SBC ermöglicht die Steuerung und Kontrolle über Signalisierung und in der Regel auch Media Streaming sowie Aufbau, Durchführung und Abbau von Telefongesprächen oder anderen interaktiven Medien, die an einer Kommunikation beteiligt sind.

Was sind die Produktvoraussetzungen für eine Cloud Anlage?

Um LANET Cloudphone nutzen zu können ist ein bestehender Internet Anschluss, sowie ein aufrechter LANET Cloudphone Vertrag notwendig. Der Kunde ist selbst für die Herstellung der Infrastrukturvoraussetzungen für LANET Cloudphone verantwortlich und zuständig. Über PoE+, USB-Kabel oder Netzteil können die HARDphones mit Strom versorgt werden. Wir empfehlen das Interface (SIP-Trunk) über die Kunden-Firewall zu führen, um höchstmögliche Sicherheit und bestmögliches Management zu gewährleisten.

Was sind die Alternativen zu einer Cloud Anlage?

Nicht für jedes Unternehmen ist eine Cloud Anlage die richtige Wahl. Gerne informieren wir sie in einem persönlichen Beratungsgespräch über unsere Alternativen. Hier finden Sie Informationen zur “klassischen” Telefonanlage.

Sind die Daten in der Cloud sicher?

Datenschutz Bedenken brauchen Sie bei einer Lanet Cloud Phone Anlage nicht zu haben! Wir arbeiten nur nach den höchsten Sicherheitstandards, um unseren Kund*innen effizienten Datenschutz zu gewähren. Wenn Sie genauere Informationen zu den Datenschutz Richtlinien einer LANET Cloud Phone Anlage wünschen, schreiben Sie uns doch eine Mail oder rufen Sie uns an – Wir lassen Ihnen gerne nähere Informationen zukommen.

Wir beraten Sie gerne, um die optimale Lösung für Ihre Telefonanlage zu finden.